Zum Hauptinhalt springen

Treppenliftmodelle und Treppenlifttypen

Lifte für Treppen und Podeste aller Art

Geht nicht gibt’s nicht!

Im Prinzip gibt es für jede Treppe und jede bauliche Begebenheit den passenden Treppenlift. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen kurz einige der gängigsten Lifttypen vorstellen. Die geläufigsten sind Sitzlifte, Hublifte oder Plattformlifte. Eine umfangreiche Beratung durch unsere Servicemitarbeiter und Monteure geschieht dann bei Ihnen vor Ort.

Sitzlifte für Innen- und Außentreppen

Dieser Lifttyp eignet sich besonders für Personen, die aus eigener Kraft oder ohne fremde Hilfe Treppenaufstiege nur schwer oder gar nicht mehr bewältigen können. Ein Sitzlift lässt sich für gerade und natürlich auch auf kurvigen Treppen installieren. Diesen Treppenlift gibt es in zahlreichen Varianten, sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Der größte Unterschied liegt dabei in den verbauten Materialien, da ein Treppenlift im Außenbereich den unterschiedlichsten Umwelteinflüssen standhalten muss.

Spezielle Hublifte für Rollstuhlfahrer

Sollten Sie allerdings keine Treppen, sondern andere Höhenunterschiede überwinden müssen um in Ihre Wohnung zu gelangen, ist ein Hublift sinnvoll. Mit ihm können Hürden wie zum Beispiel Bühnen, Podeste und Mauern im Außenbereich überwunden werden. Rollstuhlfahrer, welche Ihre Wohnung zum Beispiel besser und bequemer über den Balkon (im Erdgeschoss) erreichen als über die Treppe, sollten sich für einen Hublift entscheiden. Dadurch fallen Umbaumaßnahmen in Treppenhäusern und Verhandlungen mit z.B. Vermietern oder anderen Mietparteien weg. Hublifte stellen gegenüber Rampen oder Plattformliften eine platzsparende, einfache und kostengünstige Alternative dar. Mit einem Hublift bewahren sich Rollstuhlfahrer besonders im Außen- und Gartenbereich ihre eigene Mobilität.

Plattformlifte für Rollstuhlfahrer

Mit einem Plattformlift erhalten Rollstuhlfahrer oder Menschen die auf einen Rollator angewiesen sind ein Höchstmaß an Mobilität, Flexibilität und Selbständigkeit zurück. Plattformlifte laufen ähnlich wie die oben erklärten Sitzlifte entlang der Treppe und können ebenfalls innen und außen montiert werden. Der Vorteil gegenüber einen Sitzlift ist der, dass man nicht umsteigen muss, sondern direkt mit dem Rollstuhl oder dem Rollator auf den Lift auffahren kann. Mit einem Rollstuhllift überwinden Sie mühelos Treppen, Stufen, Absätze und geringe Höhenunterschiede. Sicheres Ein- und Ausfahren sowie viele Zusatzfunktionen machen den Plattformlift zu einem unersetzlichen und zuverlässigen Partner für einem barrierefreien Alltag. Der einzige Nachteil gegenüber einem Sitzlift ist der, dass etwas mehr Platz benötigt wird.

Interessieren Sie Sie sich für einen Plattformlift? Unsere Kundenberater informieren Sie gern über Zuschüsse und Fördermöglichkeiten sowie den preiswerten Einbau der Plattformlifte.

Sichern Sie sich noch heute Ihren Beratungstermin!

Welcher Lift für Sie der Beste ist, hängt also unmittelbar von der Art des Aufstiegs, den Gegebenheiten vor Ort, der Umgebung und natürlich auch immer von Ihren Bedürfnissen ab. Bei der Auswahl des für Sie geeigneten Liftmodells beraten Sie die Servicemitarbeiter von SOBRAtec gern persönlich und kundenorientiert.

Lassen auch Sie sich von SOBRAtec, Ihren Treppenlift-Spezialisten überzeugen und finden Sie gemeinsam mit uns, das für Ihre Anforderungen richtige Liftmodell! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!